Kaminofen kaufen ist Vertrauenssache

Kaminofen kaufen ist Vertrauenssache

Kaminofen kaufen ist Vertrauenssache – Tipps & Tricks rund um den Kaminofenkauf

Es ist grau und dunkel. Regen, Nebel und Schnee schlagen auf das Gemüt. Der Winterblues steckt seine kalten und unangenehmen Fühler aus und erstickt jede Lebensfreude im Keim. Wohl dem, der einen Kamin sein eigen nennen kann. Doch was braucht es, um in der frostigen Winterzeit ein warmes und gemütliches Heim zu etablieren? Worauf muss man beim Kaminofenkauf achten? Lohnt es sich etwas mehr für einen Kaminofen zu zahlen oder lohnt der Kauf eines billigen Kaminofenmodells?

Wir verraten worauf es ankommt und geben wertvolle Tipps zum Kaminofenkauf!

Wer einen Kaminofen kaufen möchte, sollte mit dem Bezirksschornsteinfeger Kontakt aufnehmen. Er kann mit wertvollen Informationen zur Seite stehen. Ist der Schornstein geeignet? Welchen Durchmesser hat er? Wie sieht es mit dem Brandschutz aus? Alles Fragen deren Antworten eine ausführliche Beratung beim Fachhändler erleichtern. Je mehr Informationen vorliegen, umso gezielter kann der Fach- oder Onlinehändler ein Angebot erstellen und helfen den passenden Ofen zu finden.

Kaminofen online kaufen oder lieber vor Ort?

Augen auf beim Onlinekauf! Leider tummeln sich im Internet eine Vielzahl von Kaminofenhändlern, die es mit der Beratung und Information nicht so genau nehmen. Es werden Kamine und Kaminöfen online verkauft, ohne dass dessen Herkunft oder Zulassung ersichtlich wird. Wer plant einen Kaminofen oder gar einen ganzen Kamin online zu kaufen, der sollte den Händler genau prüfen. Wir raten immer Händler zu wählen, die einen guten vor Ort Service anbieten können. Der Online-Händler sollte in Deutschland ansässig sein und über ein bundesweites Netz von Stützpunkten verfügen. Nur so ist der Kundendienst bei Problemen und Reparaturen sichergestellt.

Seriöse Online-Händler für Kaminöfen erkennen

Der erste Blick sollte dem Impressum gelten. Ist der Händler in Deutschland niedergelassen? Ist der Verkäufer ein reiner Online-Händler oder gibt es eine örtliche Niederlassung mit Ansprechpartner? Gute Online-Händler bieten einen Service vor Ort (Montage und Beratung). Optimal ist eine Kombination von Online-Handel und lokalen Filialen. Bei Fragen kann der regionale Ansprechpartner schnell weiterhelfen. Online-Kaminshops mit regionalen Niederlassungen haben den Vorteil, dass man die Kamine und Kaminöfen in Augenschein nehmen kann. Ein eindeutiges Indiz für einen seriösen Händler sind abgesicherte Zahlungsmethoden wie zum Beispiel Paypal, Kreditkarte oder Kauf auf Rechnung. Gütesiegel mit Käuferschutz, wie zum Beispiel TrustedShops, TÜV SÜD, Käufersiegel Händlerbund, EHI usw, bieten dem Kunden noch ein zusätzliches Maß an Sicherheit und schaffen durch positive Kundenrezensionen und Käuferschutz (Geld-zurück-Garantie) Vertrauen. Wir raten dazu Traditionsunternehmen mit langer Firmengeschichte zu bevorzugen. Ein Kaminofen kann schnell mehrere Jahrzehnte alt werden. Dementsprechend sollte die Ersatzteilversorgung gesichert sein.

Kaminöfen günstig kaufen

Günstig und gut muss sich nicht ausschließen. Beim Kauf eines Kaminofens muss darauf geachtet werden, dass er alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Aktuell sind das die Grenzwerte der zweiten Stufe der Bundesemissionsschutzverordnung. Ein Plus an Qualität bieten Geräte mit EFA-Zertifizierung. Wer einen Kaminofen mit solcher Prüfung online kauft, kann sicher sein ein gutes Produkt zu erwerben. Grundsätzlich kann man sehr leicht vom Gewicht des Kaminofens auf die Qualität schließen. Je schwerer desto besser gilt insbesondere für Kaminöfen. Oft wird aus Kostengründen nur sehr dünnes Blech für den Brennraum verwendet. Auch Türkonstruktionen oder Auskleidungen sind oft sehr preisgünstig produziert und lassen kaum auf eine lange Lebensdauer hoffen. Wir raten zu einer Materialstärke von 4-5 Millimetern. Bei Öfen unter 100-120 kg raten wir zur Vorsicht. Bei Kaminöfen mit Kachel-, oder Steinverkleidungen sollte auf eine ausreichende Masse der Verkleidung geachtet werden. Je mehr Speichermasse in der Verkleidung stecken, desto länger speichert der Kaminofen die Wärme.

Kaminöfen kaufen mit 5 Jahren Garantie

Eine erweiterte Garantie, wie zum Beispiel bei Hark-Kaminöfen, ist ein eindeutiges Indiz für eine maximale Qualität. Wenn dann noch Auszeichnungen, wie zum Beispiel „Stiftung Warentest“ Testsieger hinzukommen, steht dem Online-Kauf eines Kaminofens nichts mehr im Wege. Besonders bei der Garantie sollte auch darauf geachtet werden, wo und welcher Kaminofenhersteller ausgewählt wird. Hier sind deutsche Händler klar zu bevorzugen. Es gilt deutsches Recht und Garantieansprüche lassen sich leichter geltend machen.

Gebrauchte Kaminöfen kaufen ist keine Alternative

Wer mit dem Gedanken spielt ein echtes Schnäppchen zu ergattern, schaut sich sicherlich auch auf den einschlägigen Plattformen nach einem gebrauchten Kaminofen um. Vor dem Kauf des Kaminofens sollte man jedoch sicherstellen, dass der Ofen noch die gültigen Grenzwerte erfüllt. Erfüllt der gebraucht gekaufte Kaminofen nicht die Anforderungen der aktuellen BimSchV, verweigert der Schornsteinfeger die Abnahme. Sinnvoll ist es einen modernen Kaminofen zu kaufen, der effizient mit dem Brennstoff umgeht und somit einen hohen Wirkungsgrad besitzt. Geringerer Verbrauch, weniger Umweltbelastung und moderner Technik sind nur einige Punkte, die für einen neuen Kaminofen sprechen. Gute Onlineshops bieten auch einen Montageservice vor Ort an. Sie liefern versandkostenfrei und stehen im Vorfeld mit Informationen bei der Planung zur Seite. So macht der Kaminkauf online Spaß und wird nicht zur Horrorshoppingtour.

Kontakt

Ihre HARK Service-Hotline

Mo-Do 8:00 - 16:30 / Fr 8:00 - 16:00

(0800) 280 24 24

(kostenlos)

Sie möchten mit uns in Kontakt treten?

Gerne helfen wir Ihnen weiter. Nutzen Sie das Kontaktformular oder schicken Sie uns eine E-Mail.

zum Kontaktformular